ISABELL STÄBER FOTOGRAFIE | 2019                                                                                         

Auf dem Weg zur Hochzeit von Anna & Marc kam ich bei der Autofahrt schon leicht ins Schwitzen. Es hat geregnet. Aus Eimern... nein! Aus Kübeln. Als hätte jemand einen riesengroßen Wasserhahn aufgedreht. Auf der einen Seite habe ich die ganze Zeit überlegt welchen Plan B wir nehmen, falls es zum Zeitpunkt des Paarshootings immer noch regnet und auf der anderen Seite war ich extrem konzentriert, während der Scheibenwischer auf höchster Stufe den Regen nicht richtig bekämpfen konnte.

Kaum am Hotel Hennies in Isernhagen angekommen, war der Regen vorbei. Es tröpfelte nur noch leicht, aber das sollte kein Problem sein. Außerdem stand sowieso erstmal das 'Getting ready' von Anna auf dem Plan. Sie war die Ruhe selbst und kein Stück aufgeregt. 

Nach und nach hat sie sich von einer sowieso schon wunderschönen Frau in eine Braut verwandeln lassen. Erst kam das Make-up, dann wurden die Haare gemacht, letztlich das Kleid angezogen und die Accessoires angelegt. Immer dabei waren ihre Schwester, die Trauzeugin und später kam noch die Mama dazu, um sie beim Anziehen des Kleides zu unterstützen und auch um nach dem Rechten zu sehen. 

Als alle fertig waren, konnten wir auch schon fast zur Trauung. Diese fand in einer der Räumlichkeiten statt, die zum Hotel Hennies gehörten. 

Es war eine tolle Trauung in der die Kennlern-Geschichte der beiden erzählt wurde und man zwischendurch der genialen Stimme des Sängers lauschen konnte. Ich muss ja sagen, dass ich ziemlich speziell bin was Gesang angeht, aber das war ganz eindeutig ein Gänsehautmoment.

Nach dem Auszug fand draußen vor der Scheune der Sektempfang statt, wo alle Gäste dem Paar gratulieren, mit ihnen anstoßen und die Geschenke überreichen konnten, bevor wir das Paarshooting auf dem angrenzenden Gelände gemacht haben. Der Bereich war nicht riesig, aber er bot so viele schöne Möglichkeiten und Ecken, um tolle Foto's zu machen.

Im Anschluss an das Gruppenfoto habe ich die Heimreise angetreten, welche deutlich trockener war als die Hinfahrt. ;)